22. Deutscher Lebertag am 20. November 2021

Online-Vortrag IfADoors: Einblicke in den Aufbau und die Funktion der Leber von 16 bis 17 Uhr

Datum: Freitag, 19. November 2021 von 16 bis 17 Uhr

Das IfADo (Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund) führt anlässlich des 22. Deutschen Lebertages einen Online-Vortrag durch. Prof. Dr. Jan Hengstler, Leiter des Forschungsbereichs Toxikologie, bietet Ihnen einen virtuellen Einblick in den Aufbau und die Funktion der Leber. Dabei erklärt er auch, wie die Leber auf Schädigung reagiert, zum Beispiel durch Alkohol, und wie Leberkrebs entsteht.

Die Leber ist das größte innere Organ des Menschen. Sie entfernt giftige Stoffe aus dem Blut, die täglich durch Nahrung, Medikamente oder Chemikalien bei der Arbeit aufgenommen werden, und wandelt diese in weniger schädliche Stoffe um. Durch eine Vielzahl an Aufgaben ist die Leber lebenswichtig – zu viel Alkohol und Fett können ihr schaden. In Deutschland leiden beispielsweise rund fünf Millionen Menschen an Lebererkrankungen. Viele Grundfunktionen der Leber sind bisher jedoch noch nicht ausreichend verstanden, um Erkrankungen bestmöglich zu behandeln. Hier setzt die Forschungsarbeit des IfADo an.

Anmeldung

Die Teilnahme an dem Online-Vortrag ist für alle Interessierten offen und kostenlos. Sie können sich auf der Webseite des IfADo – Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund unter folgendem Link mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden: https://www.ifado.de/events/ifadoors-einblicke-in-den-aufbau-und-die-funktion-der-leber/. Ein Link zur Zoom-Veranstaltung wird Ihnen dann im Vorfeld zugesendet.

Alle Veranstaltungen zeigen
Deutsche Leberhilfe e.V. (für die Ausrichter des Deutschen Lebertages)